Heute läuft er wieder wie ein junger Hund




Die wundersame Heilung von Smoky

( Hier erstmal der Originaltext der Besitzerin )

Unser 15jähriger sibirischer Husky fing im Herbst 2013 an mit dem rechten Vorderlauf zu lahmen und gleichzeitig nahm seine Vitalität dramatisch ab . Die klassischen Behandlungen mit entzündungshemmenden Schmerzmitteln brachten keine Besserung , im Gegenteil , der Hund hat kein Bissen mehr gefressen und wurde immer schwächer .  Smoky wurde dann naturheilkundlich und energetisch erfolgreich behandelt , Wir haben seine Ernährung komplett auf Rohfleisch mit Gemüse umgestellt und ihm alle  Vitalstoffe dazu gegeben die er brauchte .  Nach ungefähr 3 Monaten war Smoky wieder " wie neu " . Er läuft jetzt gerne wieder lange Spaziergänge und geniest das Leben . wir sind froh und dankbar das er noch bei uns ist .

Als ich Smoky in Behandlung bekam ging es ihm so schlecht das er abends zum Füttern nicht mehr aufstehen musste , denn man brachte ihm das Futter , sofern er überhaupt gefressen hat . Im Körperscan konnte ich erkennen , das der Verursacher für das humpeln die Schulter war .  sie war verschoben , was ich dann aber in kleinen Schritten energetisch wieder in die Ordnung brachte .  Im weiteren Austesten fand ich dann raus , das er unter einem massiven Vitalstoffmangel litt den wir dann mit Barfen und natürlichen Mineralstoffen , Enzymen und Aminosäuren wieder ausgleichen konnten . Einer der Vitalstoffkiller waren hier die Impfungen , denn der Körper möchte die giftigen Wirkverstärker in den Impfungen wieder loswerden und braucht dazu die Vitalstoffe . Währen unserer Therapie bekam die Besitzerin dann einen Anruf von ihrem Tierarzt der sie darauf aufmerksam machen wollte das die jährliche Impfung fällig war . Sie sagte dann das er sein Gift behalten soll , sie würde nicht mehr Impfen lassen . Und wie es so typisch ist versuchte er ihre Angst zu schüren bez. bestehender Impfpflicht , was aber Quatsch ist .

Gerade für ältere Tiere ist das energetische Behandeln ein wahrer Segen , was man am Beispiel von Smoky gut sehen kann . Denn mit seinen 15 Jahren ist er schon ein Hundesenior und trotzdem läuft er jetzt wieder wie ein " Junger " .  Nachdem er wieder gut laufen konnte , fiel der Besitzerin auf das er an den Hinterbeinen auffällig zitterte , das konnten wir mit einem getesteten homöopathischen Mittel innerhalb von ein paar Tagen auch wieder in die Ordnung bringen .

Ich bin sehr dankbar das die Besitzer den energetischen , ganzheitlichen Weg gewählt haben , denn da er unter den Schmerzmitteln bereits das Fressen eingestellt hatte , wäre er wohl heute nicht mehr am Leben . Und umso schöner war für mich die Nachricht das die Besitzer beim spazieren gehen gefragt wurden ob sie denn einen neuen Hund hätten .