Zwei Krankheitsbilder ergeben ein Thema dahinter

Ein Pony mit Hufrehe und ein Pferd mit immer wiederkehrenden Koliken. Was haben die gemeinsam ? Tatsächlich zwei sehr unterschiedliche Krankheitsbilder die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben, auf den zweiten Blick war es aber ein einziges Thema. Und die Themen wollten dringend angeschaut werden. Denn das Pony wurde eine Weile vorher abgegeben, auf einen Platz wo es als Pony eher seine Aufgaben übernehmen konnte. Das Pony kam aber zurück. Gerade dass sind ganz deutliche Hinweise, wenn Tiere die aus welchen Gründen auch immer abgegeben wurden, wieder zurück kommen.

Angefangen hab ich mit dem Pony und der Frau. Hufrehe gehört zu den Stoffwechselerkrankungen und hat im weiteren Sinn immer die Bedeutung dass die Energie nicht fließen kann und es auf körperlicher Ebene  zu Verschlackungen kommt. Der mit der Hufrehe einhergehende steife Gang auf körperlicher Ebene, konnte ich im Meridiansystem der Frau wieder finden. Nun um was ging es denn hier jetzt wirklich. Die Frau hat in ihrem Leben schon einiges an verbalen Attacken geschluckt anstatt sie zu bearbeiten und zu erlösen. Es fehlte das Hinschauen, warum und wieso verhält sich mein Umfeld so unfreundlich obwohl ich immer lieb und nett bin. Nun sagt man ja aus energetischer Sicht, alles was du im Außen vorfindest ist ein Spiegel deines Inneren. JEIN. Überprüfe zuerst ob es wirklich dein Spiegel ist oder ob andere Menschen ein eigenes Problem mit dir haben.