Haaranalysen

Haaranalysen kontra Blutuntersuchungen .

Mit den bioenergetischen Haaranalysen habe ich eine wundervolle Möglichkeit  alles im Körper von Tieren und Menschen auf seine Funktionen zu überprüfen und Blockaden zu erkennen in allen Bereichen , im Körper , der Seele und dem Geist . Blutuntersuchungen sind Momentaufnahmen die keinesfalls aussagekräftig sind . Haare speichern alle Informationen aus jedem Lebensalter und sind immer mit dem Tier oder dem Mensch verbunden , sowie alles mit Allem verbunden ist . Ein Getrennt - Sein gibt es in unserem Universum nicht . Meine bioenergetischen Haaranalysen sind Handarbeit , ich frage alles einzeln mit dem Tensor ab und harmonisiere gleichzeitig schon die Störungen und Blockaden . Denn folgendes hat die Quantenphysik bestätigt : Ob man wirklich was tut oder ob man sich nur intensiv vorstellt etwas zu tun ist das Gleiche ,  das kann der Geist nicht unterscheiden .




Blutuntersuchungen auf Bakterien oder Vitalstoffe sind sehr umstritten.
Wird z.B. eine Untersuchung auf Borrelien gemacht, kann der Titer sehr hoch sein, obwohl keine Erkrankungen vorliegen und auch nie ausbrechen werden. Wird auf Selen getestet, kann es sein, dass ein Mangel angezeigt wird, obwohl die Versorgung gewährleistet ist. Denn ist Selen im Körper ausreichend vorhanden, kann es im Blut nicht getestet werden , da es in den Zellen ist . Dann wird leider oft ein nicht natürliches Selen verabreicht dass fast mehr Schaden anrichten kann als ein Mangel . Wobei Selenmangel ein sehr wichtiges Thema ist , da wir mittlerweile kein Selen mehr im Boden haben und Selen ein wichtiger Stoff für unsere Zellen ist .

Einen überaus großen Vorteil haben Haaranalysen bei Organversagen . Die Niere ist dafür das beste Beispiel . Erst wenn über die Hälfte der Nieren bereits " zerstört " sind sieht man das in den Blutwerten . Das ist eigentlich ein Armutszeugnis für die eigentlich soweit entwickelte Schulmedizin . Ebenfalls lassen Pankreaswerte sehr zu wünschen übrig , die sind biß heute überhaupt nicht aussagekräftig . Die ganzheitliche Medizin spricht auch nicht von Organversagen oder zerstörten Nieren . Denn wir haben das Wissen das alles im Körper  aufgebaut werden kann wenn man Körper - Seele und Geist wieder in Einklang bringt . Um einem Organversagen vor zu beugen sollte man regelmäßig Haaranalysen machen lassen , denn dann kann man schon vorher den Status der Organe testen und so das Schlimmste verhindern . Die TCM ist davon überzeugt das alles im Körper wieder aufgebaut werden kann und ich bin das auch .