Blog

 

Hier gibt es 1-3 mal im Monat Beiträge über Themen die berühren, auf die ein oder andere Weiße, interessante Kurzbotschaften der Tiere, aktuelle Ereignisse und ganz besonders Situationen über die geschrieben werden muß, weil sie sonst zu sehr an der Substanz nagen. Vorbei, die Zeit des hinterm Berg haltens, vorbei, die Zeit der gesellschaftlichen Unterdrückung und des weg sehens, weg hörens, nichts sagens. Trotzdem wird es kein Rückzug aus der Gesellschaft, im Gegenteil, es ist eher ein" jetzt erst recht".

Und in diesen Momenten, in denen ich hier den Blog ins Leben rufe, im Juni 2021, wird mein ganzes Nervensystem getriggert von einem Rasenmäher oder ähnlichem, Schallwellen die durch und durch gehen. Dieser Lärm schon seit Wochen den ganzen Tag. So ist das Leben auf dem Land. Ruhe und Harmonie, Fehlanzeige. Übrigens, Reinhard May hat dazu ein Lied geschrieben: Irgendein Depp mäht irgendwo immer.

Der erste Beitrag ist in Arbeit und wird jetzt Anfang September online gestellt.