Bioenergetische Austestungen

Schwingungstechnologie und Zellinformationstherapie

Meine Geräte:
- ORGANETIK SL POWER RÖHRE
- Energetische Meridianmassagestäbchen E 1

Alles in den Körpern von Tier und Mensch, besitzt eine Eigenschwingung (Frequenz). Diese Eigenfrequenz kann durch äußere Faktoren beeinflußt werden. Die Folge sind Blockaden und Energieflußstörungen.

Mit Hilfe meiner bioenergetischen Geräte suche ich den Körper
nach Störungen ab. Sind die positiven Eigenschwingungen
wieder hergestellt, beginnt der spürbare Heilungsprozeß.

Auch Viren, Bakterien und Pilze haben eine Eigenfrequenz. Diese Frequenz können gelöscht werden womit man dann den Erregern die Energie entzieht.

Die Bioenergetik therapiert alle Funktionsstörungen in allen
Körpersystemen wie z. B.:

  • Drüsensystem
  • Stoffwechselsystem
  • Organsystem
  • Wirbelsäulensystem
  • Nervensystem usw.

Die Bioenergetik macht Ausleitungen von beispielsweise:

  • Viren (z.B. Herpes)
  • Bakterien (z.B. Borreliose)
  • Pilze
  • Impfbelastungen
  • Umweltgiften  u.v.m.

 

Hier zwei Beispiele aus meinen Anfangszeiten

Fred, ein Pony, hatte so ziemlich alles was man als Pony bekommen kann, die Diagnose Cushing, immer wieder wiederkehrende Hufrehe, aber am heftigsten war die Dämpfigkeit. Er bekam eine komplette bioenergetische Behandlung mit löschen der Frequenz eines Pilz und eine APM Behandlung. Er konnte danach den angestauten Rotz rauslaufen lassen und hatte von da an eine normale Atmung.

Reitpony Ali war ebenfalls Dämpfig. Er zeigte mir im laufe der Behandlung dass die Nieren sein Thema waren. Nach der bioenrgetischen Behandlung und einem homöopathischen Nierenaufbau normalisierte sich auch bei ihm die Atmung.

 

Da wir mit diesen bioenergetischen Geräten zusammen arbeiten, also bewusst dabei sind, kommen Informationen über das Tier und die Themen die es spiegelt, automatisch ins Bewusstsein. Über die Arbeit mit den Geräten habe ich die telepathische Kommunikation mit Tier und Mensch ganz intuitiv gelernt.