APM für Pferde

APM AKKUPUNKT UND MERIDIANMASSAGE NACH PENZEL



Die APM eignet sich hervorragend um Blockaden und Störungen im Energiesytem zu beheben . Ich hab schon kleine Wunder erlebt nachdem die Pferde mit APM behandelt wurden . Lahmheiten verschwanden , die Statik veränderte sich und die Tiere waren einfach besser drauf . Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Status der Meridiane zu überprüfen , entweder indem man mit der Handinnenfläche die Wärme oder Kälte in den Meridianen erfühlt , mit dem kinesiolgischen Muskeltest testet oder mit dem Tensor abfragt . Beim ersten mal behandelt man dann meisten mit einer SAM , einer Spannungsausgleichsmassage . Dort wo Energie zuviel ist wird sie weg gezogen um dort wo Energie zu wenig ist wieder aus zu gleichen . Das nennt man den Ebbe - Flut Effekt . Es entsteht ein Yin Yang Ausgleich . Da fast alle Meridiane Bezug zu Organen und Drüsen haben kommt auch innerlich alles wieder in die Ordnung . Ebenfalls haben Meridiane einen Versorgungsauftrag , das bedeutet das sie das Gebiet durch das sie ziehen energetisch versorgen . So ist z.Bsp die Dampfrinne eines dämpfigen Pferdes unter anderem mit dem Magenmeridian zu behandeln , denn dieser zieht dort durch und versorgt dieses Gebiet .

Störungen in den Meridianen haben immer Krankheit und Schmerzen zur Folge . Daher ist meiner Meinung nach eine reine Schmerzbehandlung oder eine Symptombehandlung an Organen , Drüsen oder dem Bewegungsapparat nicht von langer Dauer . Nur wenn man das Energiesystem mit behandelt kann insgesamt alles wieder in die Ordnung kommen .

Wir arbeiten entlang ganzer Meridiane oder mit klassischen Akkupunkturpunkten . Dafür nutzen wir unsere Finger , einen Pinsel oder ein Meridianmassagestäbchen . Wir arbeiten nicht mit Nadeln .


Die APM eignet sich z.Bsp. bei:

  • ungeklärten Lahmheiten
  • Wirbelsäulenproblemen
  • statischen Problemen
  • Verspannungen
  • Fehlstellungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Verhaltensproblemen
  • uvm.

"Das Energiesystem (Meridiansystem) ist allem
organischem Geschehen übergeordnet."