Herzlich Willkommen


 
 

Herzlich Willkommen

Schön das du da bist

Schön dass es dich hier zu mir geführt hat

 

Neue Wege und altes Wissen wieder in uns vereinen

Sehr viel altes Wissen schlummert in uns und wenn wir es jetzt aktivieren, so entstehen zusammen mit der aktuellen Zeitqualität eben ganz neue Wege.

Liebevolle, empathische Wege.

Wege voller Leichtigkeit und Freude.

 

Mentale Techniken nutzen um wieder die Verantwortung für sich selbst und sein Umfeld zu übernehmen

Durch bewusstes Erfragen und Beobachten holen wir die Dinge in die Wirklichkeit, die wir sonst gar nicht beachten würden. Dinge die in der Vergangenheit passiert sind aber doch eigentlich längst erledigt sind, oder doch nicht?

 

Mediales Bewusstsein anwenden um Vergangenheit, Gegenwart und zukünftige Wege besser zu verstehen

Um ein Medium zu sein, braucht es keine Ausbildung, ein Medium ist jeder der sich nach medialen Erfahrungen diesem Weg öffnet.

Dazu eine kleine Geschichte. Ich hatte mit der Frau ein paar mal gearbeitet und irgendwie, ich weiß absolut nicht mehr warum, sagte ich ihr: ich seh dich mit einer Schürze und Kopftuch aber ich weiß nicht genau, vielleicht bei einem veganen Street Day an einem Stand? Sie zu mir: Ich und Schürze und Kopftuch? Niemals! Ein paar Jahre später schrieb sie mir: wir stellen selbst Seifen her um sie für einen Tierschutzverein in Spanien zu verkaufen um die Menschen finanziell zu unterstützen und beim Seifen sieden trage ich zu meinem Schutz Kopftuch und Schürze. Spannend oder?

 

Die Kommunikation mit Tieren die meistens besser wissen welche Themen die Symptome, Krankheitsbilder und Verhaltensauffälligkeiten verursachen

Immer wieder ist es spannend was mir die Tiere in Bildern und Methaphern mitteilen. Allem voran wenn ich sie frage: was ist das Thema hinter dem Thema dass du spiegelst.

Ebenfalls interessant das Austesten der Mittel. Die komplette Medikation eines Hundes zeigte eines ganz klar, nämlich dass die Nervensysteme dringend Hilfe brauchten. Ich dachte der Hund wäre fertig mit aussuchen der Mittel als er mir sagte er brauche auch noch Kytta sedativum. Ich sagte ihm dass es das nur als Salbe gibt, allerdings eher für andere Symptome. Der Hund sagte mir, doch das gibt  es und er brauche es auch. Ich habs dann mal gegoogelt. Und tatsächlich gibt es dieses Mittel.

 

Praktiken, basierend auf schamanischem Wissen um destruktive, manipulierende Energien abzulösen um wieder frei zu sein

Ich habe nie schamanische Ausbildungen gemacht und würde auch keine machen, denn ich bin der Überzeugung dass man Schamane nur von Geburt an sein kann. Dort wo schon Eltern und Großeltern Schamanen waren. Ist meine Überzeugung, muß und brauch für Andere nicht stimmig sein.

Mein zweites Steckenpferd, neben den Spiegelthemen, sind negative Energien. Darauf basiert das schamanische Arbeiten auch. Auch ist es schon vorgekommen, dass während einer Behandlung, dem Menschen ein Tier erscheint und es wichtig ist die Botschaft dieses Tieres anzuschauen. Und auch dies gehört zu den Grundkenntnissen des Schamanismuss.